Dr. Anton Friedt



Wenn Sie auf ein Miniaturbild klicken wird es vergrößert angezeigt.
In der Galerie-Ansicht können Sie dann mit den Pfeilsymbolen vor- und zurückblättern.

Zur Kunst gehören zwei: einer, der sie macht und einer, der sie braucht.
(Ernst Barlach)

“Die bildnerische Arbeit ist für mich Handwerk. Kunst versteht sich nicht von selbst.
Wahrnehmen und Denken sind verführbar. Kunst ist Gestaltung und Interpretation, Annäherung und Spiel. Das Spiel ist ambivalent. Ein Gegensatz zur Kunst ist Gleichgültigkeit.
Ein wichtiger Beweggrund zur Kunst ist für mich die Freude, dem Wahrnehmen und Denken einen Ausdruck zu geben, eine Anschauung.”


> Zur Mitglieder-Übersicht

© Künstlergruppe Nahe e.V.  |  Theme by Pexeto  |  Konzept & Design: zweimaleins, Wolfgang Manz