Finissage bei bestem Sommerwetter



BAD KREUZNACH – Der Wettergott wollte offensichtlich etwas gut machen für das verregnete Wochenende während der Jubiläumsfeier mit ,unseren‘ Franzosen: Gestern, am Dienstag,
dem 2. Juli um 17 Uhr strahlte im Kurpark die Sonne über der Galerie in den Bäumen und das Thermometer zeigte 26 Grad. Die Künstlergruppe Nahe und die GuT Bad Kreuznach hatten ein­geladen zu einem Picknick unter den ,Bäumen der Freundschaft‘ und viele kamen – sommerlich gekleidet mit Klappstühlen, Decken und Delikatessen.

Die Vorsitzende der Künstlergruppe, Hannelore Hilgert, und Partnerschaftsdezernent Wolfgang Heinrich begrüßten die Gäste und dann ging es auch schon los mit der Aufführung einiger Szenen aus »Le petit prince«, die Christiane Kasper mit Schülern des StaMa in französischer Sprache eingeübt hatte. Auch wenn nicht jeder der Anwesenden alles verstand, so war es doch eine sehr gelungene Aufführung der talentierten jungen Damen, die mit viel Applaus gewürdigt wurde.

Im Anschluss an die Spielszenen folgte eine Schülerin der Einladung zu einem künstlerischen Kurzauftritt und sang – mit Mikro, aber ganz ohne musikalische Begleitung – zwei Lieder. Dabei blieb es nicht, eine Freundin gesellte sich zu ihr und sie sangen zu zweit, später begeisterten weitere junge Künstlerinnen die staunenden Picknickgäste mit ihren Darbietungen.

Finissage Bäume der Freundschaft

Während die 700 kleinen Kunstwerke der Kinder und Künstler behutsam abgehängt wurden
gab es viele angeregte Gespräche. Bis zum Abend stand und saß man beisammen und als am Ende die Decken zusammengelegt und die Stühle zugeklappt wurden, da war von dem mitgebrachten Baguette, der Wurst und dem Käse nicht mehr viel übrig und keine Postkarte flatterte mehr im Wind.

Eine wirklich gelungene kulturelle Veranstaltung, geboren aus einer spontanen Idee. Ein solcher Event könnte im Sommer öfter unter den Bäumen stattfinden. Der Kreuznache Kurpark ist zwar nicht so berühmt wie der Hyde Park in London, doch er bietet sich an für eine ,Artist’s Corner‘, eine grüne Bühne für talentierte Menschen aus Bad Kreuznach.

Einen Bericht von Thomas Gierse (der als radelnder Reporter auch dabei war) und weitere Fotos vom Picknick gibt es bei www.hanzonline.de, dem Online-Heimatanzeiger für die Region.

1 Kommentar


  • Hallo Wolfgang,
    Du hast die Stimmung wunderschön beschrieben.
    So möchte man öfter genießen, ganz spontan, ohne Kosten- und Vorbereitungsstress.
    Es zeigte uns mal wieder, wie wenig es braucht, um glücklich zu sein. Dazu trugen die Darbietungen der charmanten Jugendlichen bei. Alle aus unserer Region.
    Ja, spätestens in einem Jahr, zum Jubiläum der ArtCité und KGN, werden wir gemeinsam unter den Bäumen der Freundschaft verweilen.

    Hannelore

    4. Juli 2013

Kommentar schreiben


Name*

E-Mail (wird nicht veröffentlicht)*

Homepage

Ihr Kommentar*

Kommentar abschicken

© Künstlergruppe Nahe e.V.  |  Theme by Pexeto  |  Konzept & Design: zweimaleins, Wolfgang Manz